Echtzeit-Depot

Dividendendepot

Ich habe mich dazu entschlossen, mein "Dividendendepot" mit realen Daten und in Echtzeit abzubilden. Dadurch möchte ich Transparenz und Authentizität zeigen. Im Dividendendepot sind ausschließlich Werte aufgeführt, die mit der Absicht einer Dividende gekauft wurden. Aufgrund des Corona-Einbruchs haben vereinzelte Unternehmen die Dividende gekürzt oder sogar komplett gestrichen. Dennoch werden die Positionen hier weiter aufgeführt, da sie Teil dieser Strategie waren bzw. sind.

Aktien

Die Tabelle führt alle Wertpapiere auf, die als Einzelkauf erworben wurden. Nachkäufe werden unter der gleichen Position zusammengefasst.

Sparpläne

Als Sparpläne werden Wertpapiere aufgeführt, die über eine monatliche Sparrate erworben werden. Aufgrund der großen Anzahl Wechsel ich die Sparraten der Wertpapiere regelmäßig und bespare die Wertpapiere, die im Verhältnis zum durchschnittlichen Einkaufskurs günstig sind. Die Ausführung erfolgt zum Monatsanfang und/oder zur Monatsmitte.

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds (ETFs) werden monatlich mit einer festen Summe bespart. Die Ausführung der Sparrate erfolgt zum Monatsanfang oder der Monatsmitte.

Meine Depots

Ich habe drei Depots bei drei verschiedenen Brokern. Mein erstes Depot habe ich Mitte 2019 bei der ING* (Affiliate-Link), damals noch ING-Diba, eröffnet. Der Service, der rund ums Depot geboten wird, ist wirklich super. Ich kann einen Freistellungsauftrag anlegen und die Steuern werden automatisch abgeführt, sodass ich bei der Steuererklärung keinen zusätzlichen Aufwand habe. Das Depot ist sowohl über eine Desktop-Version sowie auch über eine Smartphone-App erreichbar. Leider sind die Kaufnebenkosten relativ hoch. Für einen Aktienkauf werden, je nach Handelsplatz, 4,90€ Ordergebühren fällig zzgl. einer Provision von 0,25% vom Kurswert. Die Ausführung von Sparplänen kostet 1,75% Provision vom Kaufwert. ETF-Sparpläne sind mittlerweile kostenlos.

Über die Consorsbank habe ich vier ETF-Sparpläne laufen. Das Depot bei der Consorsbank habe ich zu einer Zeit eröffnet, als eine Eröffnungsprämie angeboten wurde. Zudem wurden für ein halbes Jahr die Ordergebühren von der Bank übernommen. Aktienkäufe und -verkäufe sind mit 9,95€ zzgl. einer Provision in Höhe von 0,25% für meine Verhältnisse zu teuer. Daher führe ich keine Einzelkäufe über die Consorsbank aus. In diesem Depot führe ich ausschließlich ETF-Sparpläne, da diese in dem Depot kostenlos sind.

Ende 2020 habe ich mich dazu entschlossen ein "kleines" Depot bei Trade Republic* (Affiliate-Link) zu eröffnen. Der Grund ist relativ einfach: 1,00€ Ordergebühr für jeden Kauf oder Verkauf von Aktien ohne weitere Nebenkosten. Sparpläne auf Aktien und ETF-Sparpläne sind komplett kostenlos. Zwar gibt es mittlerweile eine Desktop-Version für das Depot, allerdings liegt das Hauptaugenmerk bei der Smartphone-Version.

Buchempfehlungen

Du möchtest mehr zum Thema Aktien, Dividende und Investieren erfahren? Dann sollten Dir die nachfolgenden Bücher dabei behilflich sein. Ich habe die aufgeführten Bücher gelesen und kann sie uneingeschränkt weiterempfehlen. Wenn Du über einen der nachfolgenden Links eine Bestellung bei Amazon tätigst, unterstützt du mich und meine Website mit einer kleinen Provision. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.

*(Affiliate-Link) - Unterstütze mich durch einen Einkauf bei Amazon, Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.